Erfolgreiche Auftaktveranstaltung der Web-Seminar-Reihe „OPC UA –Die Weltsprache der Produktion“

Shutterstock

Der VDMA entwickelt die Weltsprache der Produktion – das ist das zentrale Thema der OPC UA Online-Reihe des VDMA. In der Auftaktveranstaltung am 30. Juni 2020 ging es um die Rolle des VDMA im Kontext Industrie 4.0 und Internationalisierung sowie um die Zukunft des Maschinenbaus in Zeiten der Digitalisierung.

In der Auftaktveranstaltung informierte Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, rund 400 Zuhörer über die Rolle des VDMA im Kontext Industrie 4.0 und der Entwicklung von OPC UA Companion Specifications. Andreas Faath, Leitung OPC UA, präsentierte die zahlreichen Aktivitäten des VDMA und veranschaulichte die globale Vorreiterrolle des Verbandes in diesem Themenfeld.

In den nächsten Episoden der virtuellen Seminar-Reihe werden die Harmonisierung der OPC UA-Schnittstellen in der so genannten OPC UA for Machinery sowie zahlreiche Arbeitskreise wie Werkzeugmaschinen, Robotik, Kunststoff- und Gummimaschinen, Lackiertechnik oder Druckguss von den Experten der jeweiligen Gruppe vorgestellt.

Melden Sie sich zu den kommenden Episoden an und lernen Sie schon heute die Standards von morgen kennen. Die Übersicht über die Veranstaltungen inklusive der Anmelde-Links finden Sie hier - zum Artikel

Die Folien aus dem Web-Seminar stehen auf dieser Seite als Download zur Verfügung.

 

Downloads