World Interoperability Conference vernetzt OPC-UA-Akteure weltweit

OPC UA Fundation

Sie wollen eine intelligente Produktion verwirklichen und die Trends der Kommunikation hautnah erleben? Dann besuchen Sie die World Interoperability Conference! Die Konferenz findet am 1. April 2019 auf dem Messegelände der Hannover Messe statt.

Der VDMA veranstaltet gemeinsam mit der OPC Foundation, der FieldCommGroup und der Deutschen Messe AG die erste "World Interoperability Conference – Networking with OPC UA Standardization Groups". Hier die Eckdaten:

01. April 2019
12:00 Uhr - 15:30 Uhr
Halle 19/20
Raum New York 2
Hannover Messe, Deutschland

Die Konferenz parallel zur Hannover Messe soll alle nationalen und internationalen Organisationen und Arbeitskreise bekannt machen und vernetzen, die im Rahmen der OPC UA Companion Specification Standardisierung aktiv sind. Damit gibt diese Veranstaltung Einblick in die Zukunft des interoperablen, herstellerübergreifenden Informationsaustausch.

Die Konferenz ist so geplant, dass sie auch von nicht Messebesuchern ohne Übernachtung in Hannover besucht werden kann.

Zu Beginn geben Vertreter der OPC Foundation, des VDMA und der FieldCommGroup in Keynotes eine Einführung in die Themen Industrie 4.0 und OPC UA.

Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit  verschiedenen Arbeitskreisen innerhalb der OPC UA Companion Specification Standardisierung zu diskutieren und sich zu vernetzen. Jeder Arbeitskreis präsentiert an sog. Themen-Tischen seine Vision und Mission.

Agenda

12:00 Uhr                    Keynotes

13:30 Uhr                    Die Arbeitskreise stellen sich vor (Thementischrunde 1)

14:00 Uhr                    Pause - Wechsel zwischen den Themen-Tischen

14:15 Uhr                    Die Arbeitskreise stellen sich vor (Thementischrunde 2)

14:45 Uhr                    Pause - Wechsel zwischen den Themen-Tischen

15:00 Uhr                    Die Arbeitskreise stellen sich vor (Thementischrunde 3)

15:30 Uhr                    Ende der Veranstaltung

 

Gruppen, die ihre OPC UA Companion Specifications Aktivitäten vorstellen.

-          VDMA: Central Coorindation, Forum Industrie 4.0

-          VDMA: Glass industries Initiative

-          VDMA: Pumps and Vacuum Pumps Initiative

-          VDMA: End of Arm Tools Initiative

-          VDMA: Robotics Initiative

-          VDMA: Vision Initiative

-          VDMA: Drive Technology Initative

-          VDMA: Machine Tools Initiative

-          EUROMAP: OPC UA Plastics and Rubber Machinery

-          VDMA: High Pressure Die Casting Initiative

-          VDMA: Mining Initiative

-          VDMA: Surface Technology Initiative

-          VDMA: Food and Packaging Initiative

-          VDMA: Woodworking Machines Initiative

-          OPC Foundation: OPC DI & meet the experts

-          PLCopen

-          AIM: AutoID devices

-          OMAC packaging initiative

-          AutomationML Initiative

-          Lab Network Industrie 4.0 Testbeds for OPC UA Companion Specs

-          MTConnect

-          OPEN-SCS (Open Serialization Communication Boothard)

-          FieldComm Group: FDI, PA-DIM

-          NAMUR: PA-DIM

-          The Open Group

-          FDT Initiative

-          Dexpi

-          MDIS: Oil and Gas Boothardization

-          Energistcs

-          IEC 61850 Power System Device Modeling

-          IEC 61970 Common Information Model

-          IEC 61400-25 Wind Power Plant Modeling

-          DIN SPEC 92222: Reference Model on Industrial Cloud Federation

-          ISA-S96

-          ZVEI Industrie4.0 Asset Administration Shell

 

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung gibt Einblick in die Zukunft des interoperablen, herstellerübergreifenden Informationsaustausch. Endanwender, aber auch Entwicklungsingenieure, und alle, die sich mit Informationsaustausch zwischen Komponenten, Maschinen und Systemen beschäftigen, sollten an dieser Veranstaltung teilnehmen, um frühzeitig Einblicke zu erhalten, sich mit wichtigen Arbeitskreisen zu vernetzen und sich für die Zukunft vorzubereiten. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos (Messeticket wird mit Registration bereitgestellt.).


Laden Sie die Broschüre hier herunter.

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung
 

Kontakt

- OPC Foundation: Stefan Hoppe, stefan.hoppe@opcfoundation.org

- VDMA: Andreas Faath, Andreas.Faath@vdma.org

- FieldCommGroup, Paul Sereiko, psereiko@fieldcommgroup.org