Werkzeugmaschinen

Fotolia

Die OPC UA Arbeitsgruppen des VDW arbeiten an den Themen „interne“ Schnittstellen (OPC UA for CNC systems) und „externen“ Schnittstellen (OPC UA for Machine Tools).

OPC Unified Architecture for CNC Systems

Diese Spezifikation wurde von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zwischen der OPC Foundation und dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW) entwickelt. Sie definiert ein OPC UA Informationsmodell zum verbinden und Austausch von Daten mit computergestützten Numerischen Steuerungen (CNC).

Der VDW mit Sitz in Frankfurt/Main, vertritt die Interessen der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie. In diesem Kontext möchte der VDW die Verbesserung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Werkzeugmaschinenherstellern und CNC- Steuerungsanbietern durch Reduzierung der Ausgaben für die Anbindung an andere Anwendungen erreichen. Dies soll mit der Standardisierung der CNC-Schnittstellen ermöglicht werden.

 

Weiterführender Inhalt hier.

Download Link hier.

 


OPC UA for Machine Tools (ehemals "Arbeitsgruppe umati")

Die gemeinsame OPC UA Arbeitsgruppe „umati OPC UA JWG“ wurde zwischen dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW) und der OPC Foundation gegründet. Ziel der Gruppe ist die Entwicklung eines OPC UA Informationsmodells als universales Kommunikationsinterface für Werkzeugmaschinen zu „externen“ Kommunikationspartnern wie z.B. MES, ERP, Automationssystemen bzw. die Cloud. Name der Spezifikation ist “OPC UA Companion Specification for Machine Tools”. 


Die marke umati

Bereits seit 2017 ist der VDW mit seiner Initiative “Konnektitivät für Industrie 4.0 für Werkzeugmaschinen unterwegs. 2018 wurde zur Bildung einer weltweit sichtbaren Community zur gemeinsamen Vermarktung und Verbreitung der OPC UA Specification for Machine Tools Marke umati (universal machine tool interface) aus der Taufe gehoben. Zur Weltleitmesse EMO Hannover 2019 zeigte eine umati-Community von 70 Partnern aus 10 Ländern, wie 110 Werkzeugmaschinen an 28 Softwareservices quasi per Plug and Play auf Basis von OPC UA dezentralisiert angebunden werden konnten.

Seit Anfang 2020 wird umati gemeinsam vom VDW und dem VDMA, dem Verband des Maschinen- und Anlagenbaus, vorangetrieben. Die Community umati (universal machine technology interface) steht damit für die Nutzung und Vermarktung von OPC UA Companion Specifications im gesamten Maschinen- und Anlagenbau. Umati steht Teilnehmern aus Industrie, Forschung, Organisationen und Netzwerken aus aller Welt offen. 
 

Video  "Machine Tool Connectivity for Industrie 4.0 by VDW"

Weiterführende Informationen zu umati lesen Sie HIER.

Pressemitteilung vom 02.04.2020 lesen Sie HIER.

 

Downloads